Open Source – Was sind die Vorteile?

Open Source bedeutet, dass der Quellcode offengelegt ist. In der Konsequqenz ergibt sich daraus, dass keine Lizenzgebühren zu zahlen sind. Warum gibt es das Geschäftsmodelll von Open Source und wer hat daraus Vorteile?

Vorteile für die Gesellschaft

Das Wissen über ein Produkt bzw. die Möglichkeit zur Nutzung einer Software steht bei Open Source jedem zur Verfügung, das heißt es gibt keine Eintrittsbarrieren. Ansonsten werden Nutzer durch Lizenzen von der Nutzung ausgeschlossen bzw. reduziert, sodass die Gesellschaft in Summe die Vorteile daraus nicht anwenden kann. Diesen Vorteil für die Gesellschaft erkennt man bei Linux, das zum führenden Serverbetriebssystem weltweit geworden ist.

Große Softwareanbieter könnten auch dazu neigen, Konkurrenten zu verdrängen und Monopole zu bilden. Durch Open Source Anbieter gibt es ein Korrektiv gegen Monopole, so als Beispiel Libre Office als Korrektiv zu Microsoft Office.

Vorteile für die Softwareanbieter

Normalerweise verlangt ein Softwarenbieter ein Entgelt für die Nutzung, um die Entwicklungskosten abzudecken und zukünftige Weiterentwicklungen finanzieren zu können. Das ist tatsächlich ein berechtigtes Anliegen. Trotzdem verzichten einige Softwareanbieter auf diese Erträge.
 
Ein Grund dafür mag darin liegen, dass durch die lizenzfreie Verwendung eine viel größere Verbreitung zu erwarten ist und daraus bei anderen Services Geld verdient werden kann, z. B. sind viele WordPress – Plugins in einer kostenfreien Variante und in einer Pro – Variante mit zusätzlichen Services erhältlich.
 

Noch ein Vorteil bei Open Source ist die Einbindung und das Engangement der Community, das zu einer Verbesserung des Produkts führt. Bei der Lernplattform Ilias führen die Inputs der Hochschulen und Bildungseinrichtungen im Innovationsprozess zu neuen Funktionalitäten.

Vorteile für die Anwender

Auf den ersten Blick liegt der große Vorteil für die Anwender, dass bei Open Source Software keine Lizenzkosten anfallen. Das kann bei einer Total Cost of Ownership – Berechnung von 5 Jahren schon ein großer Vorteil sein.
 
Hinzu kommt auch noch der Aspekt der Sicherheit.  Durch die große Verbreitung und Nutzung durch die Community kann man darauf vertrauen, dass die Software auch funktioniert bzw. dass Bugs rechtzeitig erkannt und korrigiert werden. Es gibt z.B. keine zentrale Instanz bei Wikipedia, die die Richtigkeit der Artikel feststellt, sondern die Community korrigiert falsche Angaben von selbst.