Subcontracting mit Odoo

Odoo Subcontracting

Was ist Subcontracting?

Die deutsche Begriff für Subcontracting ist Lohnveredelung. Gemeint ist damit eine Auslagerung von einem Produktionsschritt an einen externen Lieferanten.

Daher ist das besondere bei Subcontracting:

  • ein externer Lieferant übernimmt einen Produktionschritt und verrechnet diese Leistung
  • die Materialkomponenten für die Lohnveredelung bleiben im Eigentum des Unternehmens und werden dem Lieferanten zur Bearbeitung zur Verfügung gestellt
  • Ergebnis der Lohnveredelung ist ein neues Produkt, das aus den Komponenten und der Lohnveredelungsleistung besteht.

anhand eines einfachen Beispiels möchte ich den Prozess vorzeigen:
ein unlackierter Tisch wird zum Subcontractor „Sprüh & Nebel GmbH“ zum lackieren übergeben.

Einstellungen Artikelstamm

Zur Abbildung von Subcontracting in Odoo sind folgende Voraussetzungen notwendig:

Notwendige Addons:

Es sind die Module Lager, Einkauf und Fertigung zur Abbildung notwendig, im Modul Fertigung wird bei den Einstellungen die Subcontractingabwicklung aktiviert.

Subcontracting Einstellung

Artikelstamm:

Beim Artikelstamm des Fertigprodukts sind keine besonderen Einstellungen notwendig, einzig der Standardlieferant für die Subcontractorleistung wird hinterlegt.

Beim Artikelstamm der Komponenten ist der Eintrag „Nachbeschaffung für Subcontractorauftrag“ aktiviert. Mit dieser Einstellung wird der Artikel als Beistellmaterial zu Subcontractingbestellungen klassifiziert.

So wie bei jedem Fertigungsartikel ist für die Bewertung die Standardpreisbewertung empfehlenswert, es kann aber auch gleitender Durchschnittspreis verwendet werden.

Stückliste:

Zu dem Fertigprodukt wird eine Stückliste angelegt, dabei ist der Typ „Subcontracting“ aktiviert. die Materialkomponenten werden in der Stückliste hinzugefügt.

Bestellung Subcontracting - Dienstleistung

der erste Schritt ist die Bestellung an den Dienstleister, die entweder manuell eingeben wird oder über den Planungslauf automatisch erstellt wird. 

Materialbeistellung Komponenten

sobald die Bestellung bestätigt ist, wird automatisch ein Warenausgang an den Dienstleister geplant, der mit Status „Bereit“ in den Lieferaufträgen bereitgestellt ist.

Subcontracting Warteliste

die Artikel laut diesem Auftrag werden kommissioniert und an den Dienstleister versandt, dazu kann die Packliste und der Lieferschein ausgedruckt werden, so wie bei einem normalen Kundenversand.

durch die Bestätigung des Lieferauftrags wird der Bestand vom Hauptlager abgebucht und dem Sonderbestand Subcontracting zugebucht.

Zugang Fertigteil

Der Wareneingang vom Subcontractor schließt den Prozess ab:

  • die Komponenten werden ausgebucht
  • das Fertigteil lt. Stückliste wird zugebucht
  • der Bestand wird vom Sonderlager Subcontracting auf das Hauptlager gebucht
  • die Bestellung wird auf erledigt gesetzt und wartet auf die Eingangsrechnung

Der Wareneingang wird ganz normal wie jeder andere bestellbezogene Wareneingang  erfasst.

Integration Finance

all die logistische Prozesse werden automatisch in die Buchhaltung durchgebucht:

  • das Umbuchen von Normalbestand auf Sonderlagerbestand ist buchhaltungsneutral
  • das Ausbuchen der Komponenten auf ein Aufwandskonto gemäß Kontenfindung (Produktion – Aufwand)
  • detto die Zubuchung des Fertigteils (Produktion – Ertrag)
  • Einzig beim Erfassen der Eingangsrechnung der SC – Leistung muss das Konto angepasst werden: standardmäßig wird das WERE – Konto vorgeschlagen wie bei jeder anderen Bestellung, in diesem Fall sollte die Rechnung aber in den Produktionsaufwand gebucht werden.