Vergleich Odoo Community Edition und Odoo Enterprise Edition

Die Odoo Community Edition ist die Basisvariante von Odoo. Die Enterprise Edition baut auf der Community Edition auf und enthält zusätzliche Addons mit weiteren Funktionalitäten und Hostingmöglichkeiten. Für beide Versionen gibt es Drittanbieter-Apps, die neben den Standardfunktionen noch weitere Funktionen einbringen.

Das Schaubild zeigt den Zusammenhang Community Edition – Enterprise Edition – Drittanbieter Apps sehr gut.

Odoo Community Edition

Community Edition
Open Source

Die Definition einer Open Source Anwendung ist, dass der Quellcode offen ist. 

In der Praxis ist das Wesentliche daran, dass keine Lizenzgebühren zu zahlen sind.

Laufende Wartungskosten fallen auch nicht an, weil Upgrades prinzipiell frei verfügbar sind.

Der Umfang der Odoo Community Edition ist begrenzt.

Die Grundfunktionen einer ERP Software sind auf jeden Fall enthalten, wie sämtliche Anwendungen der Supply Chain, Projektverwaltung, Website, etc.

Jede Open Source Anwendung ist davon abhängig, wie weit sie von einer Community getragen und unterstützt wird.

Bei Odoo ist das die Odoo Community Association OCA.

Von ihr kommen Anregungen zu neuen Funktionen und auch Hinweise auf mögliche Korrekturen. 

Aus der Community heraus werden eine Vielzahl an Zusatz-Apps angeboten, die als Add-On installiert werden können.

Der Hauptteil davon ist auch wieder als Open Source verfügbar.

Auch von der OCA werden eigenen Apps entwickelt, die teilweise fehlende Funktionen der Community Edition kompensieren.

Die Community Edition kann nur auf eigenen Servern (bzw. bei Dienstleistern gehostete) installiert werden.

Die Cloud – Angebote von Odoo sind nur in der Enterprise Edition möglich. 

Odoo Enterprise Edition

Die Enterprise Edition ist mit zusätzlichen Funktionen ausgestattet, wie z.B.

  • erweiterte Buchhaltungsfunktionen (SEPA Zahlung, Import Bankdaten, Intrastat,…)
  • Barcode im Lager
  • Integration Facebook und Twitter im Marketing
  • Gantt-Diagram in der Projektabwicklung und
  • überhaupt ganze Apps wie Genehmigung, Qualität, …

eine App aus der Enterprise Edition ist die Dokumente-App. 

Damit können Belege eingescannt und weiterbearbeitet werden. In der Weiterverarbeitung ist auch die OCR-Dateninterpretation möglich.

Dadurch wird ein komplettes papierloses Büro für Belege und Verträge möglich.

Auch in der Darstellung ist die Enterprise Edition anders.

Die Bildschirmmasken sind etwas belebter gestaltet.

Zusätzlich gibt es für das Smartphone eine Mobile-App für Android oder iOS.

Mit Odoo Studio können Bildschirmmasken, Reports und Genehmigungsworkflows gestaltet werden.

Eine Implementierung wird dadurch um einiges einfacher.

Aktuell kommt jedes Jahr eine neue Version von Odoo.

Datenbanken mit der Enterprise Edition werden von Odoo selbst kostenlos auf die neue Version umgewandelt, beim Kunden bleibt dann nur mehr der Testaufwand und die Freigabe.

So kann der Kunde auch von neuen Funktionen und technischen Verbesserungen profitieren.

Enterprise Edition

Plattformen

Zur Installation von Odoo sind 3 verschiedene Varianten möglich. Der Kunde entscheidet, welche Variante ihm am besten geeignet erscheint:

Bei der On Premise Variante erfolgt die Installation auf eigenem Server. Der Server kann natürlich auch bei einem Dienstleister gehostet sein. Die Variante ist am flexibelsten. Für die Verwaltung der Datenbank sorgt der Kunde selber. Kleine Datenbanken können auch bei ERP data gehostet werden.

Im Falle der Odoo Online Variante wird die Anwendung direkt bei Odoo gemietet, allerdings können keine weiteren Funktionalitäten hinzugefügt werden. Anpassungen der Eingabemasken und Reportanpassungen sind sehr wohl möglich. Besonders bemerkenswert ist, dass für die Miete selbst keine Kosten anfallen. 

Die mächtigste Variante ist die Cloud Platform Odoo.sh. In diesem Fall erfolgt das Hosting direkt bei Odoo, die auch das Datenbankmanagement übernehmen. Auch Zusatzanwendungen -egal ob als App von Drittanbietern oder selbst erstellt – können eingesetzt werden.

Der Benutzer selbst merkt keinen Unterschied, welche Installationsvariante verwendet wurde. Die Bedienung erfolgt immer über einen Internet Browser.

On Premise

Eigene Server oder
gehostete Server

eigene oder gehostete Server

für Community Edition und Enterprise Edition

Odoo kann auf einem beliebigen Server installiert werden, egal ob der Server auf eigenem Rechner oder bei einem Dienstleister läuft

Odoo Online

SaaS

Software as a Service

ist nur für Enterprise Edition möglich

keine Hostingkosten

Apps von Drittanbietern oder Eigenentwicklungen können nicht verwendet werden

Odoo.sh

Cloud Platform

Odoo Cloud Platform

ist nur für die Enterprise Edition möglich

Direkt bei Odoo wird dem Kunden eine komplette Umgebung bereitgestellt

Dadurch können auch Apps von Drittanbietern und Eigentwicklungen mit eingebunden werden

Apps für jeden Bedarf

Die Vielfalt der Anwendungen in Odoo ist enorm. Je nach Bedarf können einzelne Apps aktiviert werden:

  • Verkauf
  • Einkauf
  • Lager
  • Fertigung
  • Buchhaltung light
    (Rechnungen und Zahlungen)
  • Point of Sale
  • Qualität
  • Produktlebenszyklus
  • CRM
  • Kontakte
  • E-Mail Marketing
  • Social Marketing
    (Facebook, Twitter)
  • Buchhaltung
  • Konsolidierung
  • Dashboards
  • Website
  • E-Commerce
  • Veranstaltungen
  • Blogs
  • Helpdesk
  • E-Learning
  • Projekte
  • Stundennachweise
  • interne Kommunikation
  • Genehmigung
  • Dokumente
  • Termine
  • Reisekosten
  • Abwesenheiten
  • Personalrekrutierung
  • Beurteilung
  • Mitarbeiterempfehlung
  • Abonnements
  • Wartung
  • Fuhrpark
  • IoT Boxes
  • Vermietung
  • Studio